COVID19–Schutzkonzept

Allgemein

  • Ein freundliches Lächeln ersetzt die Begrüssung mit der Hand.
  • Grundsätzlich gilt es, einen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten oder eine Maske zu tragen. Masken stehen zur Verfügung.
  • Dem Klienten/der Klientin steht beim Eingang und im Behandlungs-/ bzw. Kursraum Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Der Behandlungs-/Kursraum wird vor und nach jedem Einsatz gelüftet.
  • Gegenstände und Mobiliar mit welchen der Klient/die Klientin in Berührung kommt, werden vor jeder Behandlung desinfiziert.

Kurse in Autogenem Training

  • Zwischen dem Kursleiter und den Teilnehmenden besteht ein Mindestabstand von 1,5 Meter.
  • Es sind maximal 2 Teilnehmende pro Kurs zugelassen.

Hypnosetherapien

  • Aufgrund des verminderten Abstandes trägt der Hypnosetherapeut jederzeit eine Maske.
  • Während der Therapie ist die Mimik des Klienten/der Klientin von besonderer Wichtigkeit, weshalb diese/r während der Therapie keine Maske trägt. Die Sitzpositionen sind auf die Minimierung einer möglichen Ansteckung ausgerichtet.

Stand: 01.08.2020